KURSANGEBOT > GEMEINDE/SV > WEITERBILDUNG

Abstandsrecht spezial

Trainingseinheiten:
8

Zielgruppe:
Gemeinden und Behörden, planende BaumeisterInnen und Bausachverständige

Inhalt:
- Bebauungsweisen: offen, gekuppelt, geschlossen - wie beurteilt man, welche Bebauungsweise zur Anwendung kommt?
- Grenz- und Gebäudeabstand
- Zulässigkeit grenzunmittelbarer Bebauung - gekuppelte und geschlossene Bebauung
- Carport - Bauen an der Grundgrenze?
- Zulässigkeit von Anstandsunterschreitungen - Anbauen an die öffentlichen Güter - Regeln nach dem
Stmk. LStVG sind zu beachten
- Fallbeispiele anhand der Rechtssprechung der Höchstgerichte


Bemerkung:
Gem. § 28 Abs. 4 des Steiermärkischen Baugesetzes sind alle nichtamtlichen Bausachverständigen verpflichtet, zumindest einmal in zwei Jahren eine von der Landesregierung organisierte oder anerkannte Fortbildungsveranstaltung zu besuchen.
Das gegenständliche Seminar wird von der Landesregierung als Fortbildungsveranstaltung im Sinne der angeführten Gesetzesbestimmung anerkannt.

Vortragende(r):
RA Mag. Mario Walcher LL.M.
BM DI Hans-Jürgen Eberdorfer
Kursname:

Abstandsrecht spezial

OrtTerminVA-NummerPreis 
Bauakademie Steiermark
Do 9.00-17.00
von 16.01.2020
bis 16.01.2020
50682019 350,00 EUR
fixer Platz Kurs mit Voraussetzungen
Wartelistenplatz nicht buchbar
Sie können maximal 5 Empfänger angeben.
Diese müssen durch Semicolons getrennt werden.
An:
Von: